Treiber einpflegen in das MDT

Treiber werden zunächst in einen Ordner importiert.

Dabei ist darauf zu achten, dass der Hersteller und der Modelltyp eindeutig sind.

WMIC csproduct GET vendor -> Hersteller

WMIC csproduct GET name -> Modell

In der Tasksequence ist folgendes hinterlegt:

Diese Schritte müssen pro Tasksequence einmal hinterlegt werden.

In der Variable %make% ist der Hersteller hinterlegt und in der Variable %Model% ist das Modell hinterlegt

Außerdem wurde noch der Treiberschritt im Postinstall deaktiviert:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.