Standardapps unter Windows 10 setzen

Standardapps lassen sich zum einen manuell in den Einstellungen setzen oder via dism /online /Export-DefaultAppAssociations um dann die .xml Datei via Gruppenrichtlinie zu verteilen.

Manuelles setzen der Standard Apps
Verteilung per Gruppenrichtlinie

Standardapps sind grundsätzlich Benutzer bezogene Einstellungen. Ein verteilen der Standardapps via Gruppenrichtlinie funktioniert nicht in allen Fällen.

Daher kann es sinnvoll sein, auf ein externes Programm zurück zu greifen:

https://kolbi.cz/blog/2017/10/25/setuserfta-userchoice-hash-defeated-set-file-type-associations-per-user/

SetUserFTA fängt die typischen Datei Verknüpfungungs Hashes unter Windows ab und setzt ohne Probleme die Standardapps auch nach Dateityp vollkomme automatisiert.

Das Programm SetUserFTA kann per Script oder Gruppenrichtlinie verteilt werden.

Nach Download des Programms, kann das Programm in einem entsprechenden Ordner hinterlegt werden und der Aufruf kann gestartet werden.

“C:\Install\SetUserFTA.exe” .xls ASC.Sheet.12

.xls ist die jeweilige Dateiendung

ASC.Sheet.12 ist in diesem Fall OnlyOffice. Hier muss der genaue Produktname des installierten Produktes stehen. Den genauen Produktnamen erhält man unter anderem aus der oben genannten .xml via dism /online /Export-DefaultAppAssociations

Aufruf der SetUser FTA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.